KMC X9SL Ti-N Gold Kette 9-fach Super Light

KMC
Superleichte, goldene Kette für 9-fach-Antriebe

KMC X9SL Ti-N Gold Kette 9-fach Super Light

KMC X9SL Ti-N Gold Kette 9-fach Super Light
KMC X9SL Ti-N Gold Kette 9-fach Super Light
×
−36%
Neu!
Hersteller:
KMC
Hersteller-Art. Nr.:
BX09SLT14
Art. Nr.:
20190753
Gewicht:
272 G
Kompatibel:
Shimano, Campagnolo und SRAM
Schaltstufen:
9-fach

Verfügbar. Lieferzeit: 1-5 Werktage

33,90 €
UVP 52,90 €
19,00 € (36%) gespart!
inkl. 19% MwSt., zzgl.Versandkosten

Mehr Infos über KMC X9SL Ti-N Gold Kette 9-fach Super Light

Kompatibel:
Shimano, Campagnolo und SRAM
Schaltstufen:
9-fach

KMC X9SL Ti-N Gold Kette 9-fach Super Light

Die X9SL Kette von KMC ist eine leichtgewichtige Ersatzkette für Fahrräder mit 9-fach Kettenschaltung. Sie äußert eine besonders hohe Leichtgewichtigkeit durch ihre hohlen Bolzen. Mit 114 Gliedern ist die Fahrradkette lang genug für die meisten Fahrräder.

Highlights

  • TOP-Performance
  • Double X-Durability
  • Nicht laufrichtungsgebunden
  • Titan Nitrid Gold beschichtet
  • Super Light

Spezifikationen

  • Verschlussglied: MissingLink 10R
  • Bolzenlänge: 6,6 mm
  • 1/2 x 11/128 Zoll
  • Material: Stahl
  • Farbe: Gold
  • Finish: Titan Nitrid Gold beschichtet
  • Nietentyp: Hohlstift
  • Kompatibilität: Shimano, Campagnolo und SRAM 9-fach
  • Gänge: 9
  • Masse: 272 g
  • Länge: 114 Glieder
In der Regel fühlt sich die Kette zu Beginn sehr klebrig an. Das sind die Rückstände des Hochleistungsfettes, das bei der Montage verwendet wird. Das Fett mit einem dünnflüssigen Öl oder Reiniger (keine aggressiven Fettlöser!) abnehmen, die Rollen leicht ölen und überschüssiges Öl mit einem Lappen abnehmen.Wartung


Hier ist Pflege dringend erforderlich

  • Deutliche Laufgeräusche
  • Schlechte Schaltfunktion
  • Kettenklemmer am kleinen oder mittleren Blatt
  • Geräuschentwicklung im gesamten Antriebsstrang

Empfohlene Wartungs- / Pflegeintervalle

  • Rennrad: Spätestens nach 250 km oder wenigsten 1 mal pro Monat
  • MTB, Cross und Vielfahrer bei jedem Wetter: Spätestens nach 100 km